Seite w├Ąhlen

Heute erz├Ąhle ich dir also eine Geschichte ├╝ber ein schwules Paar, ├╝ber ein paar wundervollen Menschen, die sich im Leben gefunden haben.

Die beiden haben sich anfangs ├╝ber GR kennengelernt. Es geht also um Miguel und Andreas. Miguel wurde in der App aufgrund der ├Ârtlichen N├Ąhe zu Andreas angezeigt. Und beide gehen dazu auch ins gleiche Fitnessstudio. Andreas hat die Initiative doch ergriffen und Miguel ├╝ber die Dating-App angeschrieben.

Miguel ist wie ├╝blich zum Sport gegangen und hatte sich auch anfangs mit Andreas verabredet. Doch wie es manchmal leider im Leben so ist, schl├Ąft so ein Chat auf einer Dating App auch einfach mal ein.

Warten ist so gemein

Nach zwei Wochen kam dann endlich die hei├č erwartete Nachricht von Andreas, worauf Miguel dann auch in der nach noch zu ihm gefahren ist. Immerhin war die Zeit, wo man keinen Kontakt hatte, doch sehr merkw├╝rdig und das sollte f├╝r ein schwules Paar dann ja letzten Endes nicht noch einmal passieren.

Wie gesagt Miguel ist hingefahren und hat sich dann sehr intensiv mit Andreas unterhalten. Das ist auch das wichtigste in der Beziehung f├╝r ein schwules Paar, dass man immer offen und ehrlich kommuniziert. Und, dass Miguel es wirklich wichtig war zeigt, dass er bis 04:00 Uhr Nachts oder sogar noch l├Ąnger bei Andreas geblieben ist. Nat├╝rlich hat man auch doch mal rumgeknutscht und ist sich auch k├Ârperlich n├Ąher gekommen.

Auch das zweite Treffen war demgegen├╝ber mindestens genau so sch├Ân und intensiv wie das erste Treffen. Und nach dem Dritten Date war dann doch beiden auch ganz klar, ÔÇ×wir wollen mehr voneinander,wir sind ├╝ber ein schwules PaarÔÇť. Ab diesem Zeitpunkt gab es endlich gar keinen Zweifel mehr. Das schwule Paar versteht sich so super, dass auch sofort klar wird, dass sie zusammengeh├Âren und auch offiziell jetzt ein Paar sind. Und wenn man wei├č, dass es einfach passt, ist auch der Zeitraum absolut egal. Die zwei bis drei Wochen in denen die ersten Begegnungen im folgenden stattgefunden haben w├╝rden beide so direkt wieder miteinander erleben wollen.

Der Knochenjob

Doch die damalige T├Ątigkeit von Miguel, er arbeitete als Kellner in der Gastronomie, was auch nicht selten hei├čt, dass man 15 Stunden und mehr auf der Arbeit verbringt, hat dann doch ein wenig zwischen den beiden gestanden. Da Andreas mehr Zeit mit Miguel verbringen wollte, war es auch die einfachste Entscheidung der Welt, Miguel einen eigenen Wohnungsschl├╝ssel zu geben. Denn wenn man sich wirklich sehen m├Âchte, findet man Wege, um auch die extrem geringe Freizeit miteinander zu verbringen. Klar hat man manchmal auf Grund von Arbeit, Studium, Fortbildung und sonstigen Verpflichtungen wenig Zeit. Doch wenn beide wirklich merken, dass sie mehr f├╝r einander Empfinden gibt es immer L├Âsungen um zusammen zu sein.

Wenn man direkt von Anfang an so eine harmonische Beziehung aufbaut und doch so viel Vertrauen entgegengebracht bekommt ist auch der n├Ąchste Schritt nicht weit entfernt. Nach ca. zwei Monaten hei├č es f├╝r Miguel infolgedessen umziehen. Ja, ganz genau, er ist zu Andreas komplett in die Wohnung gezogen. Kurz gesagt: Sowas nennt man N├Ągeln mit K├Âpfen machen. Mit anderen Worten war das der Anfang von der Beziehung der beiden.

Und wenn man einmal in dem Ver├Ąnderungsprozess ist, kann man auch direkt weiter machen. Gesagt getan: der anstrengende Beruf in der Gastronomie wurde doch zunehmend zur Belastung. Das hei├čt, dass es f├╝r Miguel daran ging sich eine neue Einnahmequelle f├╝r seinen Lebensunterhalt suchen musste. Ganz klar war der Grund daf├╝r die Arbeitszeiten von Montags bis Samstags jeden Tag mindestens unglaubliche zw├Âlf Stunden.

Auf zu neuen Taten

Aus dem Grund heraus, dass es nicht so einfach ist, von jetzt auf gleich eine neue Arbeit zu finden, hat Miguel sich somit f├╝r ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) entschieden. Und auch hier hat Andreas w├Ąhrenddessen in seiner wundervollen und lieben Art seine volle Unterst├╝tzung gezeigt. Einen besseren Aufbau kann man m├Âglicherweise in einer Beziehung schon fast nicht finden. Je mehr man sich in einer Beziehung unterst├╝tzt, desto intensiver w├Ąchst man auch zusammen und findet den in Ausnahmesituationen den erforderlichen R├╝ckhalt. Aus dem FSJ ist dann auch eine Ausbildung zum Kranken- und Altenpfleger geworden. Das ist auch noch der Beruf, der aktuell hierdurch von Miguel ausge├╝bt wird. Diese Unterst├╝tzung zu erfahren ist f├╝r Miguel an jedem einzelnen Tag, den er mit Andreas verbringt immer aufs Neue eine scheinbar unersch├Âpfliche Energiequelle, auf die man, wenn man selber keine hat, auch gerne einmal ein wenig neidisch sein darf.

Auch eine sch├Âne Erinnerung an die Beziehung zwischen den beiden M├Ąnnern ist doch auch der erste gemeinsame Urlaub. Denn wie in jeder Beziehung, in der man auch den Alltag zusammen verbringt, braucht ein schwules Paar nat├╝rlich auch eine Auszeit. Das hei├čt, f├╝r die beiden frisch verliebten: geht es in die wohlverdiente Auszeit vom Alltag.

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub

Nachdem Urlaub war auch das Ende von Miguels FSJ nicht mehr in weiter Ferne, er musste eine Woche lang auf Fortbildungen und Seminare besuchen. Das hei├čt eine komplette Woche absolute Abstinenz.Eine richtige Herausforderung f├╝r ├╝ber ein schwules Paar. Nat├╝rlich gab es den t├Ąglich Kontakt ├╝ber das Handy, aber das ist nat├╝rlich nicht vergleichbar zu der tats├Ąchlichen k├Ârperlichen N├Ąhe des Partners. Doch nach dem auch die Woche der Fortbildung vorbei war, war Andreas so engagiert und so voller Freude seinen Freund wiederzusehen, dass er am Busbahnhof auf Miguel wartete. Das hei├čt er ist nicht einfach mit leeren H├Ąnden aufgetaucht. Nein, erstand nicht seit einiger Zeit mit einem wahnsinnig gro├čem Luftballon dort und hat auf Miguel gewartet. Das aller sch├Ânste an dem Luftballon war schlie├člich die Aufschrift. Auf dem Ballon stand vielmehr mit gro├čen Lettern ÔÇ×ICH LIEBE DICHÔÇť geschrieben. Uns schon waren beide wieder ├╝ber ein schwules Paar.

Aber wenn du jetzt denkst, das war schon alles, kommt es noch mehr

Als ob der riesige Luftballon mit dem Liebesbeweis nicht schon gro├čartig genug gewesen w├Ąre, kommt es noch intensiver. Miguel kann es selber fast nicht begreifen. Wie denn auch, er ist ja schon voller Freude seinen Andreas endlich wieder in die Arme zu nehmen. Doch was dann geschieht, damit hat Miguel absolut nicht gerechnet. Andreas steht da, schaut ihm in die Augen, nimmt all seinen Mut zusammen und mach das Sch├Ânste, was man als Liebesbeweis machen kann.

Andreas macht Miguel einen Antrag. Endlich ein schwules Paar

Ja, Andreas macht Miguel einen Antrag. Somit sind sie nun wirklich ├╝ber ein schwules Paar. Und damit ist noch lange nicht Schluss. Die liebevolle Unterst├╝tzung, die Miguel durch Andreas erfahren hat, die bekommt er immer wieder zu sp├╝ren. Die wahre Arbeit in einer Beziehung besteht n├Ąmlich darin, seinen Partner in allen Lebenslagen bedingungslos zu unterst├╝tzen. Es ist viel mehr als ein schwules Paar zu werden. Und das macht Andreas auch bei jeder neuen Idee oder bei jedem neuen Vorhaben, dass Miguel sich in den Kopf setzt.

Wie eine kleine Pflanze

Die anf├Ąngliche Unterst├╝tzung, genau wie das Vertrauen ist wie eine kleine zarte Pflanze. Sie muss sorgsam gepflegt werden. Und das hei├čt Tag f├╝r Tag in der Beziehung der wundervolle Mensch zu sein, der auch diese Unterst├╝tzung verdient hat. Und gleichzeitig auch diese Unterst├╝tzung dem ebenso wundervollen Partner entgegenzubringen. Denn nur wenn beide in einer Beziehung gleicherma├čen geben und nehmen, entwickelt man sich gemeinsam zu seinem eingespielten Team.

Und zu dem Team geh├Ârt auch bei jedem Menschen die Familie. Da wissen wir alle nur zu gut, dass es mit der Familie auch den ein oder anderen Ber├╝hrungspunkt geben kann. Den gilt es aber Auszuhalten und auch hier eine bedingungslose liebe entgegenzubringen. Und das ist eine wunderbare Erfahrung die Miguel mit Andreas durchlebt. Ob er bewusst oder unbewusst so viel zu geben hat, das kann nur er selber beantworten. Auf jeden Fall merkt man die Freude und die Wahrhaftigkeit, mit der Miguel diese kleinen Geschichten erz├Ąhlt.

Einfach mal Danke. Ein Paradebeispiel f├╝r ein schwules Paar

Und mal ganz im Ernst, hast du schon mal was sch├Âneres erfahren als Miguel und Andreas? Falls ja, schreib mir, ich bin gespannt und freue mich auch auf weitere Erfahrungen von schwulen P├Ąrchen. Vom Kennenlernen, gemeinsamen H├╝rden, die man ├╝berwindet und nat├╝rlich den sch├Ânsten Zeiten die man in einer Beziehung miteinander verbringt.

Die Familie zu des Partners zu unterst├╝tzen ist, neben der eigentlichen Beziehung, das sch├Ânste und auch sinnvollste, was man f├╝r seinen Partner tun kann. Auch wenn es nicht unbedingt die Aufgabe ist und es vielleicht auch das eine oder andere Mal stressig werden kann, geh├Ârt die Familie auch immer ein St├╝ck weit mit dazu. Und was soll ich sagen. So langsam verliebe ich mich auch in Andreas. Er ist so ein selbstloser Mann, dass er genau das f├╝r die Familie von Miguel macht. Er unterst├╝tzt auch die Menschen, die Miguel liebt. Ja, Andreas ist halt so. Er ist ein toller Mann.

Auch Familie z├Ąhlt auf f├╝r ein schwules Paar

Nat├╝rlich was Andreas auch in einer Findungsphase, wie es jeder von uns fr├╝her oder sp├Ąte einmal ist. So hat er einen Sohn aus einer vorhereigen Beziehung. Und das ist eine wunderbarer Umstand, dass der Sohn nicht zu kurz kommt. Wie kann er auch bei so einem tollen Vater. Andreas hat sicher einen sehr positiven Einfluss auf ihn gehabt. Wie sonst kann ein Junge von ca. 15 Jahren komplett und ohne jeden Zweifel akzeptieren, dass sein Vater nun mit einem Mann zusammen lebt. So etwas ist f├╝r mich ein Paradebeispiel wie Homosexualit├Ąt in unserer Gesellschaft akzeptiert werden muss.

Und auch nach den mittlerweile 6 Jahren Beziehung und dem verheiratet sein gibt es nat├╝rlich auch das eine oder andere Streitgespr├Ąch. Aber die sind eher die Ausnahme und mehr als selten.

Jetzt kommt noch einmal mit einer der Gr├╝nde warum ich selber diesen Blog betreibe. Miguel hat mir verraten, dass er schon so viele sch├Âne Situationen schon wieder vergessen hat, dass er dar├╝ber ein bisschen traurig ist. Also noch einmal der Aufruf, schreib dir die sch├Ânen Momente deines Lebens auf. Dann kannst du immer auch noch einmal zur├╝ck an deinen sch├Ânen Momente denken und dich St├╝ck f├╝r St├╝ck daran erfreuen. Und das immer wieder. Das nimmt dir keiner mehr weg.

So sch├Ân kann Liebe sein

Ich bin so froh, dass es so tolle Menschen wie Miguel und Andreas gibt. Die beide so voller Liebe und so voller Gef├╝hle sind. Wenn wir alle einfach ein bisschen mehr die Kleinigkeiten im Leben zu sch├Ątzen lernen, die f├╝r uns so selbstverst├Ąndlich sind, kann jeder einzelne von uns ebenso gl├╝cklich werden wie es Miguel und Andreas sind.

Danke Miguel f├╝r deinen Beitrag